Schreiner (m/w/d)

Die Technik macht den Beruf noch leistungsfähiger

Schreiner arbeiten mit Holz und Holzwerkstoffen. Bei der Arbeit kommen moderne Maschinen – teils computergesteuert – zum Einsatz. Dies bedeutet jedoch keinen Einschnitt in die handwerkliche Qualität der Arbeit. 

Aufgaben

  • Herstellung von Einrichtungsgegenständen aus Holz und Holzwerkstoffen
  • Be- und Verarbeitung von Holz und Holzwerkstoffen mit unterschiedlichen Techniken (auch computergesteuert)
  • Sägen, Hobeln, Schleifen, Fräsen und Bohren
  • Durchführung von Furnierarbeiten
  • Behandlung von Holzoberflächen
  • Anwendung verschiedener Techniken bei den Verbindungen von Holzprodukten

"Das Arbeiten in der Lehrwerkstatt mit den Azubis aus meinem Lehrjahr gefällt mir an meiner Ausbildung besonders gut. Der Umgang mit Holz und der sichtbare Erfolg bei der Fertigstellung meiner Arbeit sind äußerst motivierend. Sehr interessant sind auch die Einblicke und Tätigkeiten in den verschiedenen Abteilungen, die man im Laufe der Ausbildung bei Schüller durchläuft." 

– MARTIN GUNDERMANN, AUSZUBILDENDER SCHREINER

Tagesablauf

Tagesablauf

Während deiner Ausbildung bist du immer wieder in der Schüller Ausbildungswerkstatt im Einsatz. Hier werden dir in Ruhe alle Handgriffe gezeigt und auch kleinere Möbelstücke gefertigt. Außerdem arbeitest du regelmäßig in allen Abteilungen mit. Das können z.B. die Vormontage oder die Sonderfertigung sein. Außerhalb des betrieblichen Geschehens belegst du den Oberflächenkurs. Die beiden Maschinenkurse kannst du in der Lehrwerstatt bei Schüller absolvieren. Dein Gesellenstück kannst du bei Schüller entwerfen, planen, zeichnen, bauen und dokumentieren. Dabei unterstützen wir dich!

Daten & Fakten

mind. qualifi­zierender Mittelschul­abschluss

Ausbildungs­beginn: 01. September

Ausbildungs­dauer:
3 Jahre

Bewerbungszeitraum ist vom 01. Juli bis spätestens 30. September des Jahres vor Eintritt ins Berufsgrundschuljahr – je früher ihr euch bewerbt, desto besser. Das Auswahlverfahren beginnt bereits ab den Sommerferien im Jahr vor dem Eintritt ins Berufsgrundschuljahr. 

Bewerberprofil

Du besitzt mindestens den qualifizierenden Mittelschulabschluss. Gute Noten – insbesondere in Mathematik und in den technischen Bereichen – setzen wir voraus. Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, handwerkliches Geschick und logisches Denkvermögen runden dein Profil ab.