Nachhaltigkeit

Ökonomie funktioniert nicht ohne Ökologie

Bei allem, was wir tun, steht der Gedanke an die Natur, das ökologische Gleichgewicht, zentral im Mittelpunkt. So entwickelte sich bei uns schon früh ein bewusstes, unternehmerisches Handeln für die Umwelt. Alles unter dem Thema: Taten statt Worte.

Ausdruck unserer Haltung ist eine verantwortungsvolle Produktion mit Millionen-Investitionen in umweltfreundliche Fertigungsanlagen, wie eine mit Restholz betriebene Heizanlage, die ISO-Zertifizierung 50001 für nachhaltiges Energiemanagement, eine spritsparende LKW-Flotte mit Euro 6. Doch im Zentrum unserer Ökobilanz-Überlegungen steht das Material, das wir für unsere Küchen verarbeiten. Die von uns verwendeten Materialien sind PEFC-zertifiziert: eine Initiative für ökologisches Gleichgewicht.

Als bisher größten Erfolg in Sachen Nachhaltigkeit werten wir die CO2-Kompensation unseres Unternehmens. Dabei wurde die CO2- Bilanz aller direkten und indirekten Emissionen einbezogen. Die Kompensation der ermittelten CO2-Bilanz erfolgt mit dem Erwerb (Stilllegung) hochwertiger internationaler Klimaschutzzertifikate. Dies wurde von der DGM mit der Vergabe des Gütezeichens „Klimaneutrales Unternehmen“ bestätigt.

Kreislauf der Natur

Mehr Verantwortung für den Kreislauf der Natur. Die Zertifizierung des Unternehmens mit dem PEFC-Logo ist Zeichen unseres Engagements für die Umwelt und den schonenden Umgang mit dem unverzichtbaren Roh- und Werkstoff Holz. PEFC steht für “Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes”. Das ausgestellte PEFC-Label bestätigt nachweislich, dass die eingesetzten Hölzer und Holzwerkstoffe aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen stammen. Durch regelmäßige Nachweispflicht wird die Einhaltung der PEFC-Chain Of Custody fortlaufend sichergestellt.

Die Basis für einen klimaneutralen Möbelhersteller bildet die CO2-Bilanz eines Unternehmens, der sogenannte Carbon Footprint (CO2-Fußabdruck). Um als klimaneutraler Möbelhersteller ausgezeichnet zu werden, ist man verpflichtet, jährlich seinen „Fußabdruck“ anhand von 3 Scopes zu berechnen. Dieser setzt sich zusammen aus direkten und indirekten Treibhausgasemissionen. Die Kompensation der ermittelten CO2-Bilanz erfolgt mit dem Erwerb (Stilllegung) hochwertiger internationaler Klimaschutzzertifikate, die dem Gold Standard, dem VCS Standard oder dem Clean Development Mechanismus entsprechen. Da Schüller alle CO2-Emmissionen der 3 Scopes abgelöst hat, wurde das Unternehmen mit der höchsten Stufe "Klimaneutraler Möbelhersteller" ausgezeichnet. 

Energien sind Ressourcen für die Zukunft

Energien sind Ressourcen für die Zukunft

Deshalb hat sich unser Unternehmen dem Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001:2018 verschrieben und sich verpflichtet strukturiert und systematisch seinen Energieverbrauch zu reduzieren. Durch kontinuierliche Erfassung und Auswertung der Energiedaten werden Maßnahmen zur Effizienzsteigerung eingeleitet. So gehen Investitionen bei uns weit über das Produkt hinaus. Für unser Engagement für Nachhaltigkeit und bewusstem Umgang mit Energie. Für eine bessere Welt.

Sauber durch das Land

Sauber durch das Land

Von Deutschland nach Frankreich, Spanien, England, Benelux und weitere ... Wer, wie wir, abertausende von Kilometern in ganz Europa zurücklegt, trägt Verantwortung. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, investieren wir seit Jahren in eine immer umweltfreundlichere und spritsparende Flotte mit derzeit 63 LKWs. So ist für uns Euro 6 Norm unser Beitrag für eine sauberere Luft.

„Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ sagt ein Sprichwort. Genauso verhält es sich bei der Küchenproduktion – da fällt reichlich Restholz an. Was liegt näher, als daraus Energie statt Abfall zu machen. So generieren wir durch die thermisch gereinigte Verbrennung unseres Restholzes die Heizenergie für das gesamte Unternehmen. Das ist eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Entscheidung.

Lack auf Wasserbasis

Lack ohne Lösungsmittel und dazu schadstoffarm, das sind gute Argumente für unsere, im Hause selbst produzierten, vielfältigen Lackfronten mit ihren Glanz- oder Matteffekten. Ob von Hand lackiert oder in unserer Lackstraße – unser Lack auf Wasserbasis erlaubt immer ein optimales Ergebnis – vom Farbauftrag bis hin zur Farbtreue aller Chargen. Das gibt Ihnen die Sicherheit, ein optimales Produkt zu verkaufen mit dem Mehrwert einer individuellen Fertigung.

Unser Engagement für Mensch und Umwelt setzt sich bis zur Verpackung unserer Küchen fort. Mit unserem Partnerunternehmen RKT-Recycling-Kontor entwickeln wir ständig neue Transportverpackungen. Diese bringen unsere Küchen möglichst geschützt zu Ihnen und schonen gleichzeitig die Umwelt. Dabei spielt die Recyclingfähigkeit eine zentrale Rolle. Durch den Einsatz moderner und nachhaltiger Verpackungen und einen effizienten Materialeinsatz reduzieren wir schon in der Entstehung unnötigen Verpackungsmüll. 

Einsatz zeigen wir auch für unsere Mitarbeiter. So geben wir bereits unseren jüngsten Mitarbeitern, den Auszubildenden, die Liebe zur Natur mit und leiten sie an, sich zu engagieren. Daraus entstanden unterschiedlichste Aktionen, wie etwa der Bau von Vogelhäusern. Auch erfreut sich die Möglichkeit des E-Bike-Leasings als Alternative zum Auto immer größerer Beliebtheit.