Mechatroniker (m/w/d)

Herstellung komplexer mechatronischer Systeme

Mechatroniker bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen komplexe mechatronische Systeme. Sie stellen die einzelnen Komponenten her und montieren diese zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen nehmen sie in Betrieb, programmieren sie und installieren die zugehörige Software. Außerdem halten sie mechatronische Systeme instand, reparieren sie oder rüsten sie um.

Aufgaben

  • Herstellung von einzelnen Komponenten
  • Montage der Komponenten zu Systemen und Anlagen
  • Programmieren und Installieren von Anlagensoftware
  • Prüfung von Anlagen anhand der Schaltpläne und Konstruktionszeichnungen
  • Instandhaltung und Reparatur von mechatronischen Systemen
  • Führen von komplexen Fertigungsanlagen

"An meiner Ausbildung bei Schüller finde ich besonders attraktiv, dass die Arbeit sehr vielfältig und abwechslungsreich ist. Man wird geschult im Umgang mit diversen Maschinen, lernt aber gleichzeitig das Handwerk von seiner klassischen Seite kennen. Weitere Pluspunkte sind das familiäre Betriebsklima und die sicheren Zukunftschancen. Da meine Kollegen sehr freundlich und immer hilfsbereit sind, fühle ich mich hier sehr wohl.

– ANDREAS GRELL, AUSZUBILDENDER MECHATRONIKER

Tagesablauf

Tagesablauf

Zu Beginn deiner Ausbildung bei Schüller bist du 1,5 Jahre in der Ausbildungswerkstatt im Einsatz. Hier lernst du die Fächer Mechatronik, Steuerungstechnik, Elektrotechnik und Elektronik kennen. Unter Anleitung deiner Ausbilder baust du z.B. Schaltschränke, fügst elektrische Komponenten zusammen oder du bekommst einen Einblick in die Arbeiten in der Schlosserei, wie etwa Drehen oder Fräsen. Nach der Zwischenprüfung durchläufst du viele Abteilungen und wirst außerdem gemeinsam mit Kollegen in der Werkinstandhaltung eingesetzt. Hierduch lernst du den Gesamtablauf des Betriebs kennen.

Daten & Fakten

mind. mitt­lerer Bildungs­abschluss

Ausbildungs­beginn: 01. September

Ausbildungs­dauer:
3,5 Jahre

Bewerbungszeitraum ist vom 01. Juli bis spätestens 30. September des Jahres vor dem Ausbildungsbeginn – je früher ihr euch bewerbt, desto besser. Das Auswahlverfahren beginnt bereits ab den Sommerferien im Jahr vor dem Ausbildungsbeginn. 

Bewerberprofil

Du besitzt entweder einen mittleren Bildungsabschluss, die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife. Gute Noten – insbesondere in Mathematik, Englisch und in den technischen Bereichen – setzen wir voraus. Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und logisches Denkvermögen runden dein Profil ab.