Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

Einzelkomponenten werden zu einem Gesamtsystem

Elektroniker für Automatisierungstechnik richten hochkomplexe, rechnergesteuerte Industrieanlagen ein. Sie sorgen dafür, dass die jeweiligen Einzelkomponenten ein automatisch arbeitendes Gesamtsystem bilden. Dazu programmieren und testen sie die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und halten sie instand.

Aufgaben

  • Konfiguration von Komponenten für die Automatisierungstechnik
  • Bedienung von Maschinen
  • Erstellen von Schaltplänen
  • Inbetriebnahme von Anlagen
  • Erstellen von Steuerungsprogrammen
  • Instandhaltung und Reparatur von Automatisierungsgeräten

"Mit meiner Ausbildung bei Schüller bin ich sehr glücklich, da ich die Möglichkeiten mein Wissen zu vertiefen und meine Fähigkeiten zu erweitern voll ausschöpfen kann und ich mich somit stets weiterentwickle. Auch der Umgang mit meinen Kollegen und Ausbildern ist locker und freundlich. Ein respektvolles und hilfsbereites Miteinander ist hier selbstverständlich und sorgt mit dem ein oder anderen Spaß für einen spannenden Arbeitsalltag.

– LUKAS HEIDINGSFELDER, AUSZUBILDENDER ELEKTRONIKER FÜR AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

Tagesablauf

Tagesablauf

Zu Beginn deiner Ausbildung bei Schüller bist du 1,5 Jahre in der Ausbildungswerkstatt im Einsatz. Hier lernst du die Fächer Robotik, Steuerungstechnik, Elektrotechnik und Elektronik kennen. Unter Anleitung deiner Ausbilder baust du z.B. Schaltschränke, fügst elektrische Komponenten zusammen oder erlernst unterschiedliche Programmiersprachen um z.B. einem Industrieroboter das Leben einzuhauchen. Nach der Zwischenprüfung durchläufst du viele Abteilungen und wirst außerdem gemeinsam mit Kollegen in der Werksinstandhaltung eingesetzt. Hierdurch lernst du den Gesamtablauf des Betriebs kennen.

Daten & Fakten

mind. mitt­lerer Bildungs­abschluss

Ausbildungs­beginn: 01. September

Ausbildungs­dauer:
3,5 Jahre

Bewerbungszeitraum ist vom 01. Juli bis spätestens 30. September des Jahres vor dem Ausbildungsbeginn – je früher ihr euch bewerbt, desto besser. Das Auswahlverfahren beginnt bereits ab den Sommerferien im Jahr vor dem Ausbildungsbeginn. 

Bewerberprofil

Du besitzt entweder einen mittleren Bildungsabschluss, die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife. Gute Noten – insbesondere in Mathematik, Englsich und in den technischen Bereichen – setzen wir voraus. Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und logisches Denkvermögen runden dein Profil ab.